Der NEC V260 imTest

Der V260 von NEC ist ein DLP-Projektor und verfügt über einige gute Eigenschaften, die ihn als Business-Beamer ausmachen. Zusätzlich ist das Gerät 3D-ready fähig. Somit können einige Projektionen wahlweise auch im realistischen Modus betrachtet werden.

Bildqualität

Die Qualität des Bildes ist auf einem hohen Standard, wobei man sicherlich nicht von einem High-End Beamer ausgehen kann. Ein Problem, was uns auch beim Testen aufgefallen ist, ist, dass der Projektor bzw. dessen ausgesendetes Bild nicht drehbar ist. Vor dem Kauf sollte man demnach darauf achten, ob man dieses Feature gerne hätte.

Auflösung

Die SVGA-Auflösung von 800 x 600 Pixel entspricht einem Seitenverhältnis von 4:3, was als übliches Format gilt. Da die einzelnen Folien bei Präsentationen auch in diesem Verhältnis sind, kommt es hierbei zu keinerlei Problemen. Lediglich hochauflösende Filme bzw. Präsentationen im 16:9 Format können nicht optimal abgespielt bzw. aufgerufen werden.

Helligkeit & Kontrast

Nun zu einem Punkt, der besonders wichtig ist, um auch am helllichten Tage projizieren zu können, ohne dass man das Bild nicht erkennen kann. Die Helligkeit liegt mit 2.600 ANSI Lumen auf einem hohen Niveau. Leider kann der Kontrast mit einem Wert von 2.000:1 nicht ganz mithalten. Trotzdem harmonieren diese beiden Faktoren miteinander, sodass am Tag ein qualitativ hochwertiges Bild entsteht.

Betriebslautstärke

Die Lautstärke des Lüfters ist größtenteils zu hoch und es ist teilweise unumgänglich, den Eco-Modus einzuschalten. Zwar gibt der Hersteller auch diese Lautstärke an, aber dennoch kann es hier zu Problemen beim Präsentieren kommen.

Fazit des Tests

In unserem NEC V260 Test stellten wir fest, dass der Hersteller sich mit diesem Gerät besonders auf Schulen bzw. andere Institute und Firmen spezialisiert hat. Mit einem Preis von 300 Euro ist er gleichzeitig auch recht billig, in Bezug auf das, was er bietet.

NEC V260
Derzeit nicht verfügbar
bei Amazon nachsehen eine Alternative suchen
Gesamtwertung
NEC V260
4,5/ 5
Besonderheiten
  • NEC Projektor mit 3D-ready-DLP, langer Lampenlebensdauer (bis zu 5.000 Std.), virtueller Fernbedienung, VIDI-Technologie, Lautsprechern und ECO Mode
  • Besonderheiten: Technologie DLP mit DDR-DMD-Chip, Native Auflösung SVGA (800 x 600 Pixel), Bildseitenverhältnis 4:3, Helligkeit 2.600 ANSI Lumen, Kontrastverhältnis 2.000:1
  • Anschlüsse: RGB-Eingang, PC-Steuerung, 1 x RGB-Ausgang, S-Video, Video, 1 x Audio-Eingang
  • Herstellergarantie: Projektor 3 Jahre pan-europäischer Service, Lampe 6 Monate (max. 1.000 Std.)
  • Lieferumfang: Projektor; IR-Fernbedienung (RD-443E); Mini-D-SUB Signalkabel (1,8 m); Netzkabel; Handbuch (CD-ROM); Kurzanleitung; Objektiv- Schutzkappe

Kommentare anderer Nutzer

Bisher keine Kommentare. Schreibe Sie uns Ihre Erfahrungen!

NEC V260
Weitere Möglichkeiten
Preisalarm einrichten Beamer vergleichen

Immer noch zu teuer?

Preisalarm einrichtenHinterlege einen Wunschpreis in unserem Preisalarm und wir benachrichtigen dich, wenn das Fernglas zu deinem Wunschpreis erhältlich ist!


Hinweis:

Alle Preisangaben ohne Gewähr. Es können Versandkosten anfallen! Wir bemühen uns stets, alle Preise aktuell zu halten. Die Preise werden täglich aktualisiert!