philips-logo
Markendetails
Beamer im Shop ansehen

Fakten zu Philips

Philips gehört zu den führenden Elektronikkonzernen weltweit, der sich mit seinen Produkten auf die Gesundheit und das Wohlbefinden fokussiert. Im Vordergrund stehen neuartige Produkte aus den unterschiedlichsten Kategorien wie Lifestyle, Healthcare oder Lightning.

Das Philips Beamer Sortiment

Philips bietet seinen Kunden eine Vielzahl an unterschiedlichen Beamern, doch nun beschränkt sich die Firma auf die Produktion sogenannter Taschenprojektoren. Es handelt sich hierbei um Beamer, die problemlos verstaubar in kleinen Taschen sind, um jederzeit via USB-Kabel betriebsbereit zu sein. Neben den Taschenprojektoren PicoPix hat Philips verschiedene Modellreihen im Sortiment, wie “bsure” oder cBright”

Philips PicoPix

Die PicoPix Beamer können durch ihre Maße überzeugen. Mit nur knapp 7cm Breite und einer Höhe von ca. 3cm gehören sie mit Abstand zu den kleinsten Beamern auf dem Markt. Trotz der Größe werden bis zu 80 ANSI Lumen, eine Bildgröße von bis zu 120″ sowie ein Kontrastverhältnis von 1000:1 geboten.

Optimal ist der niedrige Verbrauch, das niedrige Gewicht von nur 310 Gramm und die einfache Handhabung an Laptop bzw PC, da die Verbindung über USB gleichzeitig für das Aufladen des Beamers zuständig ist, und somit keine externen Batterien notwendig sind.

Beliebte & neue Beamer im Test

Philips bsure Beamer

Bei der Modellreihe der bsure Beamer muss unter den normalen Ausführungen und der sogenannten Brilliance – Ausführung unterschieden werden.

Während die Standardausführungen mit bis zu 1500 ANSI Lumen projizieren, kommen die Brilliance – Ausführungen auf maximal 2200 je nach Modell.

Lediglich beim Stromverbrauch können die Standardgeräte gegenüber den Brilliance – Versionen einen Vorteil schöpfen, denn dieser ist knapp 40 Watt niedriger.

Philips cBright Beamer

Wie der Name vermuten lässt, handelt es sich hierbei um Beamer, bei denen es im Gegensatz zur bsure – Serie hauptsächlich um ein effektiveres Licht geht. Hierdurch können die Projektionen nicht nur bei absoluter Dunkelheit, sondern auch bei besseren Lichtverhältnissen angeschaut werden.

Weitere Unterschiede zu den bsure – Beamern sind zum einen nur in den Details zu sehen und zum anderen am Design, das bei der cBright – Serie ansprechender erscheint.

Wer auch hier nicht mit dem Standard von 1200 ANSI Lumen zufrieden ist, kann auf die sogenannte Impact-Serie, die im Prinzip nichts anderes als die Brilliance – Serie bei den bsure Beamern ist, umsteigen, denn diese bietet ganze 400 ANSI Lumen mehr.