DLP Beamer

DLP Beamer: Beratung und Tests

Einleitung: Der DLP Beamer

Beamer mit DLP-Technologie sind längst nicht mehr für die Oberklasse der Beamer reserviert. Durch einen rasanten Abfall der Preise für die DLP-Technik können mittlerweile auch Mittelklasse- und Einsteiger-Modelle erworben werden. Besonders die Projektionswiedergabe bei dunklen Bildern ist bei DLP-Beamern sehr gut. Auch die Reaktionszeit ist bei DLP-Geräten oft deutlich höher, dies ist vor allem für Gamer und Actionfans sehr interessant.

Die aktuell besten DLP Beamer im Test

In der nachfolgenden Übersicht finden Sie die drei besten Beamer mit DLP-Technologie, welche wir aktuell in unserem Testkatalog führen.

Vorteile & Nachteile eines DLP Beamers

In der nachfolgenden Gegenüberstellung finden Sie viele Vor- & Nachteile. Die wichtigsten Vor- und Nachteile haben wir fett markiert. Die Markierung kann Ihnen im Zweifel bei der Kaufentscheidung weiterhelfen. Möchten Sie beispielsweise einen Beamer für die Konsole, ist der markierte Vorteil “Schnelle Reaktionszeit” besonders wichtig. Viele andere Nachteile können dann zurückgestellt werden. Vereinzelt finden Sie auch zusätzliche Informationen zu einem Vor- bzw. Nachteil, diese sollen Ihnen, wie etwa bei “Schnelle Reaktionszeit > gut für Spiele” dabei helfen, welche Auswirkung der Vor- bzw. Nachteil hat. Die zusätzlichen Angaben stehen immer in Zusammenhang mit einer anderen Beamer Technik (z.B. LCD oder LED).

  • Schnelle Reaktionszeit
  • Schärferes Bild als z.B. LCD
    • bessere Pixelstruktur
  • Kein Memory-Effekt
    • Standbilder können nicht einbrennen
  • Hoher Kontrast
    • durch deutlich bessere Schwarzwerte
  • Höhere Lautstärke durch mehr Mechanik
  • Geringere Farbtreue
  • Regenbogeneffekt kann eintreten
  • Einsatz einer Lampe
    • Geringere Lebensdauer
    • Leistungsabfall möglich
  • Native Auflösung sollte genutzt werden
    • Andere Auflösungen können einen Qualitätsverlust zur Folge haben

Wie funktioniert ein DLP Beamer?

dlp-beamer-farbradDLP steht für Digital Light Processing und nutzt ein Verfahren namens “Digital Micromirror Device”. Das DMD ist eine Schaltung, welche durch einen winzigen Spiegel auf jedem Bildpunkt letztendlich eine Farbe erzeugen kann. Ein DMD kommt derzeit aber nur bei Highend-Beamern vor, da die Einheit für den heimischen Gebrauch noch zu teuer ist. Preiswerte Geräte werden häufig mit einem Farbrad ausgestattet, wie ein DLP-Projektor mit einem Farbrad funktioniert, hat heise.de anschaulich in einem Video festgehalten.

dlp-beamer-video-funktionsweise

Was ist der Regenbogeneffekt?

Der Regenbogeneffekt wird durch die verwendete Technologie des DLP Beamers hervorgerufen. (siehe “Wie funktioniert ein DLP Beamer?”).

Der Regenbogeneffekt kann z.B. auftreten, wenn ein Ein-Chip-DLP verwendet wird. Da in solchen DLP-Projektoren nur ein Farbrad zum Einsatz kommt, kann bei einer verlangsamten Drehung des Farbrads im Objektiv des Beamers ein Regenbogeneffekt auftreten. Dieser Effekt kann verstärkt werden, wenn z.B. eine Hand vor dem Objektiv bewegt wird.

Die Intensität des Regenbogeneffekts ist bei jedem Menschen unterschiedlich.

Eine sehr ausführliche aber auch komplexe Beschreibung finden Sie auf Wikipiedia.

Regenbogeneffekt bei einem DLP-Beamer

Regenbogeneffekt bei einem DLP-Beamer

Quellen:

  • DLP-Regenbogen Foto (CC 3.0): http://commons.wikimedia.org/wiki/File:DLP_rainbow_effect.JPG