LED Beamer

LED Beamer: Beratung und Tests

LED Beamer sind seit geraumer Zeit nicht mehr aus den Produktpaletten der diversen Hersteller wegzudenken. Jeder der großen Hersteller, egal ob Acer, BenQ oder LG bieten eine Handvoll LED Beamer an. Zusätzlich inventieren die Hersteller viel Geld in die Weiterentwicklung. Dies ist auch ein Grund dafür, dass in nur sehr kurzen Zeitabständen immer wieder neue Modelle auf den Markt kommen.

Was zum aktuellen Zeitpunkt festgehalten werden muss: Reine LED Beamer (also keine LED-Hybrid-Modelle wie LED-DLP-Beamer) können derzeit nicht mit “richtigen” Beamern (z.B. DLP-Beamer) mithalten, zumindest nicht, wenn es etwa um die Helligkeit (ANSI Lumen) geht. Daher möchten wir im ersten Abschnitt die Vor- & Nachteile eines jeden LED-Beamer beleuchten.

Die aktuell besten LED Beamer

Vorteile & Nachteile von LED Beamern

Da die LED-Technik noch lange nicht ihren Leistungshöhepunkt erreicht hat, gibt es für LED-Beamer eine fast ebenso lange Liste mit Nachteilen. Derzeit überwiegt jedoch die Liste der Vorteile, denn das geringe Gewicht, der geringe Stromverbrauch und die Langlebigkeit der LED-Lichter sind deutliche Pluspunkte, auch wenn die Helligkeit noch nicht mit anderen Beamern zu vergleichen ist. Diesen Kompromiss muss man eben beim Kauf eines reinen LED-Beamers eingehen.

  • Sehr langlebig
    • LED-Lichter: 20.000 Std. vs. DLP-Lampe: 4.000 Std.
  • Sehr leise
    • Sehr geringe Temperaturentwicklung (teilw. passive Kühlung möglich)
  • Klein
    • Die LED-Technologie verbraucht deutlich weniger Platz, was zu kleineren Geräten führt
  • Leicht
    • Insgesamt wiegen LED-Beamer deutlich weniger
  • Höhere Energieeffizienz
  • Betrieb mit Akku oder gar Smartphone möglich
  • Regenbogeneffekt kann eintreten
  • Geringe Helligkeit
    • dunkler Raum nötig bzw. abgedunkelter Raum nötig
  • Geringere Diagonalen
    • durch geringere Projektionsleistung
  • Nur native Auflösung des Beamers erzielt ein gutes Bild

Wie wirkt sich die geringe Helligkeit aus?

helligkeitDie Helligkeit reiner LED-Beamern ist derzeit, relativ zu den anderen Modellen, eher gering. Verglichen mit Business-Beamern, die eine Helligkeit von bis zu 4.000 Lumen erreichen können, sind die 300 bis 1.000 Lumen der LED-Beamer als eher gering anzusehen. Einen Vergleich aus dem echten Leben können wir dennoch kaum geben, da die Wahrnehmung des Lichts ein relativ komplexes Thema ist. Eine 100 Watt Glühbirne hat in etwa 13-15 Lumen.

Bessere Bilder & längere Lebensdauer: LED-DLP Beamer

Der größte Vorteil von LED ist die geringe Wärmeentwicklung und der damit verbundene niedrige Energieverbrauch. Um diese Vorteil mit den guten Bildeigenschaften der DLP-Beamer zu vereinen haben viele Hersteller ein Hybrid-Modell im Angebot. Bei diesen Beamern wurde die Lampe durch leistungsstarke LED-Lichter ersetzt. Aktuelle Modelle schaffen teilweise schon 1.000 bis 2.500 Lumen, und das nur mit einer LED Lichtquelle!

LED-DLP Beamer werden aktuell noch nicht in der breiten Masse angeboten wie DLP Beamer. Derzeit befinden sich nur wenige Modelle auf dem Markt, welche eine bessere Helligkeit als die aktuellen LED-Beamer besitzen.

Quellen